Aktuelles
+++ Nanostrukturen erzeugen die positiven Eigenschaften der Lehmbaustoffe +++
 
 
Die Nanotechnologie mit ihren erstaunlichen Wirkungen steht am Anfang der Entwicklung.
Insbesondere bei Produkten im Bauwesen werden viele weitere Effekte in Zukunft erwartet. Es werden heute bereits Farben, Armaturen, Fliesen und Dachsteine angeboten, die auf dem Lotuseffekt beruhen, d. h. Schmutzpartikel und Wasser können auf der Oberfläche nicht anhaften und perlen ab. Wandfarben mit Nanopartikeln bekämpfen Bakterien, Gerüche und Schadstoffe. Nano-Fliesenkleber zeigen ähnliche Effekte.
Bei der Nanotechnologie steht die Natur Pate. Der technische Trick beruht dabei auf nanometergroßen ( 1 Milliardstel Meter ) Partikeln, die beigemischt oder oberflächlich aufgetragen werden und verbesserte Eigenschaften hervorrufen.
 
Die herausragenden Eigenschaften der TERAFORM-Lehmbaustoffe könnten auch durch das Phänomen der Nanostrukturen erklärt werden. Hier sind es die winzigen Tonkristalle im Lehm, die in ihrer Größe im Mikro- und Nanobereich liegen und damit die entsprechenden Wirkungen hervorrufen könnten. Dabei haben die Tonkristalle eine Plättchenform, die einen schichtweisen Aufbau ergeben. Der Aufbau und die Anordnung der Tonkristalle kann durch Wasser und mechanische Bearbeitung verändert werden. Bei der Bearbeitung des Lehms bzw. der Tonkristalle durch äußere mechanische Kräfte werden die Tonplättchen wie kleine Magnete ausgerichtet, wobei diese erzeugte Struktur auch beim Austrocknen erhalten bleibt.
Man spricht deshalb vom Gedächtnis oder Geheimnis des Lehms.
Die Aufgabe bei der Aufbereitung der TERAFORM Lehm- und LETONprodukte ist es deshalb, darauf zu achten, dass eine Vielzahl dieser Nanostrukturen entsteht. Das erklärt auch die besondere Qualität der TERAFORMprodukte im Vergleich zu der groben Struktur marktüblicher Produkte.
 
Ein strategisch wichtiges Ziel von TERAFORM ist es, die Aufbereitungstechnologie so weiterzuentwickeln, dass in der Korngrößenverteilung die Häufigkeit der Nanostrukturen zunimmt.
Die TERAFORM Lehm- und LETONprodukte erreichen bereits jetzt einen Qualitätsstandard, der sich von marktüblichen Produkten deutlich abhebt.
Die LETONprodukte mit dem LETON-Superflexkleber sind auf dem Wege, neue Maßstäbe zu setzen.
 
TERAFORM ist in enger Kooperation mit universitären Instituten dabei, diese Effekte der Nanostrukturen weiter zu untersuchen, um darauf aufbauend zusätzliche Eingenschaften zu finden.
 
Gern informieren wir Sie auf dieser Internetseite über den Stand der Enwicklung.
IDisclaimerI IImpressumI IZur WKI UnternehmensgruppeI
Copyright 2006 Teraform Beteiligungsgesellschaft mbH